VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion Ob- und Nidwalden
VCS / ATE / ATA

Fahrgäste fordern Fahrplan-Verbesserungen

Über 350 Personen haben die Petition "Bessere Zugsverbindungen von und nach Nidwalden" unterschrieben. Sie fordern vom Regierungsrat die Bestellung von drei neuen Zugsverbindungen zwischen Nidwalden und Luzern. Der Landrat soll der ÖV-Rahmenkredit nicht so stark wie ursprünglich geplant senken, um diese Kurspaaren ab 2019 zu ermöglichen. So sollen die - seit Einführung des Fahrplans 2014 – schlechten Anschlusssituationen in Luzern, endlich korrigiert werden.

Am Montag, 28.08.17 wurden die 372 gesammelten Unterschriften an Hugo Murer, Landschreiber, übergeben.

Medienmitteilung

Bericht Nidwalder Zeitung und Tele1

 

 

 

ÖV-Rahmenkredit 2018/19: Petition (Nidwalden)

Fahrpläne 2018 und 2019 / ÖV-Rahmenkredit 2018/19: Petition (Nidwalden)

Die Zunahme der Fahrgastfrequenzen hat Mehrerträge für die Zentralbahn ergeben, was wiederum zu geringeren Ausgaben für den Kanton Nidwalden führte. Erstaunlicherweise hat die Regierung des Kantons Nidwalden vor, den Rahmenkredit 2018/2019 für den öffentlichen Verkehr um 1.4 Millionen Franken zu kürzen anstatt mit den vorhandenen Mitteln das Angebot zu verbessern und so die Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben. 

IG ZB-Pendler, Grüne Nidwalden, Pro Bahn (Sektion Zentralschweiz) und VCS Verkehrs-Club der Schweiz (Sektion Ob- und Nidwalden) begrüssen die ab 2018 am frühen Morgen geplanten Verbesserungen (zusätzlicher IR Wolfenschiessen-Luzern, Optimierung Fahrplan S4). Doch sind in Luzern insbesondere am späteren Morgen und am Abend seit dem Fahrplanwechsel 2014 die Anschlüsse von Basel und Bern nach Nidwalden schlecht. Ausserdem ist Nidwalden nur noch einmal pro Stunde mit Zug und Zürich verbunden (ausser Hauptverkehrszeiten, dank S44).

  

Die Petition in den Medien

Am 7. Juli 2017 berichtete die lokale Presse über die Petition:

Der Artikel vom 7. Juli 2017 in der Nidwaldner Zeitung.

Artikel betreffend ÖV-Rahmenkredit vom 8. August 2017: "Mehr Züge für Frühaufsteher"

Der Artikel vom 8. August 2017 in der Nidwaldner Zeitung

Leserbrief zum Artikel vom 8. August 2017: "Mehr Züge für Frühaufsteher":

Zugsverbindungen von und nach Nidwalden sollen endlich verbessert werden

Leserbrief